Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Dennis Quin ist einer dieser Artists, deren Lieder man kennt, den Namen aber nicht so wirklich im Kopf behält. Aber evtl. ändert sich das bald. Spätestens nach dem Track „Dennis Quin, Low Steppa – Static System“ ist mir Dennis Quin bekannt. Nun hat er ein „Folgen“ auf Beatport von mir bekommen, obwohl das schon lange überfällig ist, wie ich eben gemerkt habe.
„Read Me Wrong“ klingt so verdammt Oldschool. dass der Track auch einfach aus den 90igern sein könnte, aber dafür klingt er einfach zu sauber und druckvoll.
Ich mag diesen trockenen aber sehr lockeren Groove, der den Track schön rollen lässt. Das Vocal ist zwar eher Newschool, aber hey, es bringt den Track noch ein Stück weiter nach vorne und spätestens nach der Oldschool Trompeten Einlage im Break, würde ich am liebsten meine alten Strictly Rhythm Platten auspacken.

Geiles Ding du.

Dennis Quin – Read Me Wrong (Madhouse Records)
Leserwertung0 Votes0
8
Redaktionswertung
Wer Oldschool House mag, kommt bei Dennis Quin voll auf seine Kosten. Allerdings klingt alles sehr frisch und gut ausproduziert, so dass es einfach noch mal ein ticken mehr Spaß macht. TOP!!!
Kaufen